Veranstaltungen

2017

 

Vorankündigung

 

Am 02. Dezember 2017 um 15 Uhr sind alle Mitglieder recht herzlich zu einem Adventskaffee im“Hungrigen Wolf„, Stadtpark 1, 34626 Neukirchen eingeladen.

Vorstand und Beirat wollen sich gemeinsam mit den Mitgliedern auf die Advents- und Weihnachtszeit einstimmen: Mit adventlichen Liedern unter Begleitung von Herrn Ewald Dilling und einem von Frau Grünberg vorgetragenen Märchen bei einer Kaffeetafel mit Stollen und Gebäck.

Anmeldung (ggf. mit einer Begleitperson) bitte bis zum 24.11.2017 bei Regina Kress, Telefon 06694-7636 oder über E-mail info@auxilium-verein.de. Sollten Sie keine Fahrmöglichkeit haben, wird ein Abholdienst eingerichtet.

———————————

Der Verein Auxilium – Hilfe für Krebskranke und deren Angehörige e.V. , stattet am 01.11.2017 dem Marburger IonenstrahlTherapiezentrum (MIT) am Universitätsklinikum Gießen/Marburg (UKGM) einen Besuch ab. Frau Prof. Dr. Rita Engelhardt-Cabillic, Direktorin der Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie erläutert persönlich die außergewöhnliche, hochwirksame Ionentherapie, auch Partikel oder Teilchenstrahlung genannt.

Krebspatienten mit bestimmten Tumorarten, bei denen das Tumorwachstum mit der herkömmlichen Strahlentherapie nicht gestoppt werden kann, profitieren von dieser eher schonenden Behandlungsform. Ionenstrahlen können gesundes Gewebe durchdringen, ohne dort Schaden anzurichten. Sie entfalten ihre zerstörerische Wirkung zielgenau im Inneren des Tumors.

Im Marburger Zentrum kommen Ionenstrahlen (positiv geladene Atomkerne), Protonen (positiv geladene Kerne von Wasserstoffatomen) und Schwer-Ionen (positiv geladene Kerne von Atomen größerer Masse) zum Einsatz. Die Besichtigung der Beschleunigeranlage (Synchrotron), ein Wunderwerk der Technik und Physik, ist in den Besuch eingeschlossen.

Vorher bleibt Zeit für einen Altstadtbummel in Marburg.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, einige Plätze sind noch frei.

Unkostenbeitrag: 10 € pro Person.

Eine Anmeldung ist bis 25.10.2017 möglich bei Regina Kress, Telefon 06694-7636 oder E-Mail

info@auxilium-verein.de

 

___________________________________

 

Regelmäßig stattfindende Termine:

Jeden 3. Mittwoch im Monat Vorstandssitzung und Gesprächsangebot für Betroffene und Angehörige

Jeden Mittwoch von 16 bis 17 Uhr Gymnastik im Gemeinschaftsraum des Rathauses

(Findet zurzeit nicht statt)

Auf Wunsch Krankenbesuche.

 

 

Bericht Kräuterwanderung

Bei schönem Herbstwetter trafen sich am 18. September 2017 elf Frauen und ein Mann zu einer Kräuterwanderung in Willingshausen. Die Ausführungen von Frau Kalbfleisch, unserer Wanderführerin, standen unter dem Thema „Beeren und Sträucher“. Sehr lehrreich erzählte sie über Nutzen und Wirkungen der einzelnen Wildkräuter. Sie zu probieren ist immer ein Versuch wert, sei es als Medizin oder in der Küche. So lernten wir z. B.

• die Löwenzahnwurzel – geröstet, ist ein bekömmlicher Kaffee-Ersatz

• Guntermann – feingeschnitten, macht Gurkensalat bekömmlicher – bei offenen Beinen hilft der gestampfte, direkt auf die Wunde aufgetragene Saft, deshalb auch der Name „Wundblättchen-Öl“

• Giersch – hilfreich bei Gicht

• Mädesüß-Wiesenkönigin – wirkt fiebersenkend

• Hagebutte – hat viel Vitamin C

• Spitzwegerich und Breitwegerich – wirken entzündungshemmend bei Insektenstichen – bieten Schutz vor Erkältung

• Brennnesselsamen – riecht und wirkt wie Chia-Samen

• Rotklee – frisch essen, enthält Phytohormone

• Gänsefingerkraut – in Milch aufgekocht wirkt krampflösend

• Wilder Hopfen = Schlaftrunk

• Weißdorn – herzstärkend, alles essbar, Blüten, Blätter, Äste.

Die Reihe wäre durchaus noch fortzuführen. Wo wir achtlos am Weg vorübergingen, überzeugte uns Frau Kalbfleisch, dass so manche als Unkraut geschmähte Pflanze bei richtiger Verarbeitung oder Anwendung von erheblichem Nutzen sein kann. Nach einer überaus interessanten und kurzweiligen, zweistündigen Wanderung nahmen wir an einer schönen, herbstlich gedeckten Tafel Platz. Wir wurden zu einem super leckeren Menü eingeladen, in dem die vorgestellten Wildkräuter und Beeren verarbeitet waren – einschließlich dem als lästiges Unkraut verrufenen Giersch! Überrascht von den vielen Möglichkeiten, die die Natur uns bietet, und wohlig satt von den ungewohnten kulinarischen Genüssen traten wir gegen 18 Uhr den Heimweg an.

Gisela Walper

 

26.-28.06. – Fahrt nach Berlin unter gesundheitspolitischen Aspekten

>>Bericht Berlinfahrt

23.05. – Jahreshauptversammlung im Landhotel Combecher

25.04. – Vortrag „Hilfe für die Seele – Onlineberatung“ von Prof. Dr. Volker Beck, Darmstadt

08.03. – Teilnahme an der Sitzung des Gesundheitsausschusses in Homberg/Efze zum Thema „Freiwillige HPV-Schulimpfung“

04.02. – Teilnahme an der Veranstaltung „Hessen gegen Krebs“ anlässlich des Weltkrebstages in Wiesbaden

01.02. – Beratung über Aktualisierung der HP

18.01. – Gemeinsamer Start in das neue Jahr


2016

Zehn Vorstandssitzungen

Als regelmäßige Angebote fanden statt: Gesprächskreise, therapeutisches Malen, Schwimmen, Gymnastik

07.12. Jubiläumsfeier 25 Jahre Auxilium
>>Karte
>>Plakat
>>Begrüßung zum 20-jährigen Bestehen

>>Vortrag 25 Jahre Auxilium

Fortbildung „Mir sagt ja doch (k)einer was!?“ an der Mildred Scheel Akademie Köln
(psychosoziale Unterstützung für Kinder krebskranker Eltern ) von zwei Vorstandsmitgliedern.

09.10. Infostand bei den Neukirchener Gesundheitstagen

05.07. Jahreshauptversammlung

09.06. Tagesfahrt nach Marburg, Rehaklinik Sonnenblick
Vortrag Chefarzt PD Dr. Ulf Seifart „Krebs durch Armut“

06.06. Infoabend zur HPV-Impfung
Vortrag Dr. Klaus Köster „Projekt freiwillige HPV-Schulimpfung“

04.02. Weltkrebstag „Hessen gegen Krebs“ in Wiesbaden (Teilnahme 2 Personen)

20.01. Frau A. Menges-Beutel stellt das Konzept der Krebsberatungsstelle Marburg, Außenstelle Schwalmstadt vor.


2015

Neun Vorstandssitzungen

Als regelmäßige Angebote fanden statt: Gesprächskreise, therapeutisches Malen, Schwimmen, Gymnastik

04.12. Lesung mit Annette Rexrodt von Fircks, Ratingen „Im Mittelpunkt Leben – wie ich den Krebs überwand“

Fortbildung „Kommunikation mit krebskranken Menschen“ an der Mildred Scheel Akademie Köln von zwei Vorstandsmitgliedern

14.09. Fahrt nach Nordenau mit Besuch des Schieferstollens

12.02. Fahrt in die Sonnenbergklinik nach Bad Soden Allendorf
Vortrag OA Brethauer „Was bedeutet AHB/Reha in der heutigen Zeit?“
Vortrag Frau Dr. Schöne „Kraft in der Krise“

……. Jahreshauptversammlung


2014

Acht Vorstandssitzungen

Trennung vom Pflegedienst

Kündigung der Bürokraft

Als regelmäßige Angebote fanden statt: Gesprächskreise, therapeutisches Malen, Schwimmen, Gymnastik

04.09. Tagesfahrt nach Bad Orb „Der Gesundheit zuliebe“

Fortbildung „Kommunikation mit krebskranken Menschen“ an der Mildred Scheel Akademie Köln von drei Vorstandsmitgliedern

Gemeinsamer Jahresabschluss von Vorstand, Beirat und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen.

17.07. Vortrag PD Dr. Jutta Hübner; Berlin: „Ernährung vor, bei und nach Krebs“

25.06. Tagesfahrt Habichtswaldklinik Kassel
Vortrag und Kostprobe „Ayurvedische Ernährung“

14.05. Vortrag Dr. Ralf Öttmeyer, Greiz „Hyperthermie“

14.05. Jahreshauptversammlung

13.04. Infostand bei der Gewerbeschau mit Bücherflohmarkt in Neukirchen